Das Wien-ABC

Titelbild by RiWeb – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42069744 – Danke für das Bild!

Heute gibt es einen Eintrag zum Buchstaben „A“ wie „Ampelpärchen“.

By Qaswed – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46309966 Danke für das Bild!

An ausgewählten Kreuzungen Wiens setzt die Stadt ein Zeichen der Toleranz in Form von “Ampelpärchen”. Sie ersetzen die sonst teilweise sogar international üblichen Zeichen durch zwei Frauen oder zwei Männer, bzw. Frau/Mann, Mann/Frau, die mit einem Herz versehen an der Ampel stehen oder gehen.

Aufgestellt wurden sie 2015 im Vorfeld des in Wien ausgetragenen Finales des Eurovision-Songcontests. Conchita Wurst hat durch ihren Sieg im Vorjahr den Songcontest nach Wien geholt. Die Rot-Grüne Stadtregierung entschied sich danach für die Beibehaltung der Ampelmännchen, die wie so vieles andere in Wien, ein Provisorium waren. (Siehe auch Provisorium)

By RiWeb – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42069743 – Danke für das Bild!

Sandra Blum

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on pinterest
Auf Pinterest teilen